TSV-Abteilung Ski

Abteilungsleiterin Ute Herion-Köpfer

Tel./Fax 06228-912693

e-mail: ski@tsvschoenau.de

 

Bei der Jahreshauptversammlung 2015 wurde die von der TSV-Abteilung Ski gewählte Abteilungsleitung für weitere 3 Jahre bestätigt:

Abteilungsleiterin Ute Herion-Köpfer

Stellvertretender Abteilungsleiter und Beisitzer Heinz-Peter Heilmann

von links nach rechts, Abteilungsleiterin, TSV 1. Vorsitzender und SKI-Übungsleiter, stellv. Abteilungsleiter und TSV Protokollführerin

im April 2007 am Hausberg in Garmisch-Partenkirchen

 

Die Rubrik der Abteilung SKI wurde aktualisiert am: 15.06.2017

 

Unser Reiseziel vom 20. bis 27. Januar 2018 wird Ehrwald/Zugspitzressort sein Gletscher (siehe Rubrik "Skifreizeit" Skifreizeit).

Unser Reiseziel für die Skiwoche im  Januar 2017 war der Stubaier Gletscher in Tirol/Österreich, siehe Skifreizeit.

4. Hasselbacherhof-Western-Ranch-Fest

2012 hatten die Westernfreizeitreiter vom Hasselbacherhof in Schönau mit dem Wetter weniger Glück als im Vorjahr, aber am Nachmittag hatte der Wettergott ein Einsehen und die Sonne vertrieb den Regen. Reitern, die zu Pferde kamen, konnten Wiesenstellplätze zugewiesen werden. Auf dem idyllischen Grün fühlten sich auch so allerlei Tiere recht wohl, Ponys, Pferde, Gänse, Enten, die unterschiedlichsten Arten von Hühnern, Meerschweinchen, eine Ziege und Katzen haben sich sehen lassen.

Ein unterhaltsames Nonstop-Programm mit Pferden, Tänzen und einer Vielzahl von Spielen machte den Tag für die Besucher, begleitet von Country Music, kurzweilig. Die Kinder waren vollauf beschäftigt mit Bogenschießen, Goldwaschen, Dosenwerfen und vielem mehr. Sie konnten ihre Gesichter als Indianer bemalen lassen und basteln und erhielten von der Feldschmiede zur Erinnerung Schmuckstücke.

Beim Dosenwerfen machte mancher sein Glück mit dem Gewinn eines echten Hufeisens. Es gab allerlei über Pferde zu erfahren und zu sehen. Sportliche
Voltigiervorführungen und Basisarbeiten im Round Pen waren zu bestaunen. Die Pferde und Ponys zeigten ihre Anmut und Kraft in den verschiedenen Gangarten.
Und für die Kinder gab es auf dem Paddock Ponyreiten bis zum Abwinken unter anderem auch auf dem hohen Ross.

Die Line Dance Gruppe zeigte mit zwei Auftritten auf der Wiesenbühne, was sie gelernt hat. Aber auch Kinder und Erwachsene aus dem Publikum konnten an einem
Line Dance Workshop teilnehmen und das mit einem ganz ansehnlichen Erfolg.

Unzählige Helfer, auch viele im Hintergrund, aus dem Verwandten- und Freundeskreis und sogar die Schäänauer Buwe rundeten das Fest mit ihrem unermüdlichen Einsatz ab, sie sorgten für schmackhafte Steaks, Bratwurst vom Grill und frische Pizza sowie für Bier vom Fass und versüßten den Besuchern den Tag mit Kaffee, Kuchen und Waffeln. Nicht zu vergessen der erstmalige Einsatz des Shuttle Bus, dessen Fahrer fleißig Stunde um Stunde seine Runde drehte und Festbesucher ab dem Festplatz bis in den Hasselbacher Hof einsammelte.

Es war kaum zu übersehen, dass trotz der vielen Mühen, das Hasselbacherhof-Western-Ranch-Fest selbst den Akteuren und Helfern viel Freude machte. Und wen
wundert´s, dass schon jetzt von Eltern und Kindern vorsorglich das Versprechen abgerungen wurde, im kommenden Jahr für eine Wiederholung zu sorgen. Die
Westernfreizeitreiter und Line Dancer werden sicherlich schon im Laufe des Jahres wieder neue Ideen schmieden.


3. Hasselbacherhof-Western-Ranch-Fest

Samstag, den 16. Juli 2011 von 12:00 bis 20:00 Uhr im Hasselbacherhof in Schönau

Unglaubliches Glück hatten die Westernfreizeitreiter vom Hasselbacherhof in Schönau mit dem Wetter. Schon am frühen Morgen wurden die letzten vorbereitenden Arbeiten unter blauem Himmel verrichtet. Die Sonne schien den ganzen Tag und lockte im Laufe des Tages insbesondere viele Familien mit Kindern an. Selbst Besuchern, die zu Pferde kamen, konnten Wiesenstellplätze zugewiesen werden. Auf dem idyllischen Grün fühlten sich auch so allerlei Tiere recht wohl, Ponys, Pferde, Gänse, Enten, die unterschiedlichsten Arten von Hühnern, Meerschweinchen, eine Ziege und Katzen haben sich sehen lassen. Ein unterhaltsames Non-Stop-Programm mit Pferden, Tänzen und einer Vielzahl von Spielen machte den Tag, begleitet von Country Music, kurzweilig. Die Kinder waren vollauf beschäftigt mit Bogenschießen, Goldwaschen, Dosenwerfen und vielem mehr. Sie konnten ihre Gesichter als Indiander bemalen lassen und basteln und erhielten von der Feldschmiede zur Erinnerung Schmuckstücke. Beim Dosenwerfen machte mancher sein Glück mit dem Gewinn eines echten Hufeisens.

Es gab so allerlei über Pferde zu erfahren und zu sehen. Sportliche Voltigiervorführungen und Basisarbeiten im Roundpen waren zu bestaunen. Die Pferde und Ponys zeigten ihre Anmut und Kraft in den verschiedenen Gangarten. Und für die Kinder gab es auf dem Paddock Ponyreiten bis zum Abwinken, das auch einmal auf dem hohen Ross. Im 1-Lothar-Shop konnten die Kinder außerdem Nützliches günstig erwerben.

Die Line Dance Gruppe zeigte mit zwei Auftritten auf der Wiesenbühne, was sie gelernt hat. Aber auch Kinder und Erwachsene aus dem Publikum konnten an einem Line Dance Workshop teilnehmen und das mit einem ganz ansehnlichen Erfolg.
Unzählige Helfer, auch viele im Hintergrund, aus dem Verwandten- und Freundeskreis rundeten das Fest mit ihrem unermüdlichen Einsatz ab, sie sorgten für schmackhafte Steaks und Bratwurst vom Grill sowie für Bier vom Fass und versüßten den Besuchern den Tag mit Kaffee, Kuchen und Waffeln.

Es war kaum zu übersehen, dass Trotz der vielen Mühen, das Hasselbacherhof-Western-Ranch-Fest selbst den Akteuren und Helfern viel Freude machte. Und wen wundert´s, dass schon jetzt von Eltern und Kindern vorsorglich das Versprechen abgerungen wurde, im kommenden Jahr für eine Wiederholung zu sorgen. Die Westernfreizeitreiter und Line Dancer werden sicherlich schon im Laufe des Jahres wieder neue Ideen schmieden.


 

 

Die Freizeitreiter mit der Line-Dance-Gruppe stellen sich vor:

Auftritt beim Schönauer Sommer

 

2. Hasselbacherhof-Western-Ranch-Fest am 17. Juli 2010

Diese Veranstaltung war ein Kindertraum, aber auch Erwachsene kamen ins Schwelgen. Auf dem Hasselbacherhof findet man noch eine unvergleichliche Idylle, Gänse, Hühner, Ziegen, ein Highlander-Kalb, viele Pferde und Ponys waren zu bewundern und das mitten im Grünen, wo auch Tischgarnituren zum Verweilen einluden. Nach anfänglich starkem Regen strömten die Besucher dann in der Mittagszeit doch zahlreich zum 2. Hasselbacherhof-Western-Ranch-Fest. Dort wurde schließlich bei bestem Wetter und erträglichen Temperaturen nonstop Unterhaltung geboten: Kinderflohmarkt, Pferdevorführungen im Round-Pen und auf der Pferdewiese, Kinder-Ponyreiten, Line-Dance der Westernreitfreunde auf der Tanzfläche mitten in der Wiese, Arbeiten an der Feldschmiede, Hufeisenwerfen, Bogenschießen, Goldwaschen, Wettsägen, Kinderschminken, Steaks und Bratwurst vom Grill sowie Bier vom Fass, Kaffee und Kuchen. Auf dem Hasselbacherhof waren 2 Indianer-Tipis und Marterpfähle aufgebaut und original gekleidete Indianer führten einen Trommeltanz vor. Bei so viel Freude der Akteure, Helfer und Organisatoren an der Sache verwundert es nicht, dass es im kommenden Jahr zu einer Wiederholung mit sicherlich weiteren guten Ideen kommen wird. Sie sollten sich das nicht entgehen lassen. Und wer weiß, vielleicht lassen sich die Western-Reitfreunde auch noch andere Highlights einfallen.

 

 

Die Abteilung Ski gestaltete für den TSV beim Ferienprogramm der Stadt Schönau am Donnerstag, den 6. August 2009 eine Nachtwanderung von Schönau nach Neckarsteinach und zurück von 19:00 bis 22:00 Uhr. Es waren mit Erwachsenen insgesamt 50 Teilnehmer zu verzeichnen, die bei Vollmond mit Taschenlampen und außerhalb des Waldes mit Fackeln wanderten. Die Feuerwehr begleitete den Zug. Mit einem Imbiss in der Pizzeria in Neckarsteinach wurde die Wandergruppe gestärkt.

Die Skiabteilung beteiligte sich am 28.06.09 Lindenbach-Teichfest mit einem Wasserträgerspiel

 

weitere Fotos,bitte nach unten scrollen

Ausblick 2008/2009 unter Vorbehalt:

 

 

SKIWOCHE

Vom 10. bis 17. Januar 2009 wird unser Reiseziel das Skigebiet Amadé in Schladming sein.

Mir freu´n uns scho unbandig drauf.

MAIWANDERWOCHENENDE

Das Wanderwochenende findet erstmals über den 1. Mai 2009 statt. Wir fahren in den Schwarzwald nach Sasbachwalden.
Anreise am Donnerstag, den 30. April, Abreise am Sonntag, den 3. Mai 2009. Wir wohnen im Neubau. Anmeldung verbindlich bis Ende November 2008.
Doppelzimmer mit Bad (Dusche, WC), Balkon und Talblick, Einzelzimmer mit Bad (Dusche, WC) Balkon zur Bergseite, Preis pro Person und Nacht   37,00 inklusive Frühstücksbüffet zuzügl. Kurtaxe von EUR 2,00 pro Person/Tag, Halbpension pro Person und Tag:   14,50; Kinder im Zimmer der Eltern (mit Ausziehcouch): 3-6 Jahre:   8,00; 6-15 Jahre:   15,00; ab 16 Jahre:   22,00. Die Zimmer stehen ab 14:00 Uhr zur Verfügung. Am Abreisetag sind die Zimmer bis 10:00 Uhr freizumachen. Bei Stornierungen innerhalb 4 Wochen vor dem Anreisetermin oder frühzeitiger Abreise werden anteilmäßige Stornogebühren mit 80% des Zimmerpreises berechnet. Hunde sind erlaubt:   5,00 pro Nacht. Frühzeitige Anmeldung ist dringend erforderlich!

FRÜHSTÜCK
Das Datum für das Frühstück im Vereinsheim an einem Sonntag im Oktober wird noch bekanntgegeben..

SKIGYMNASTIK

Im übrigen laden wir gerne zur Teilnahme an den Übungsstunden in unserer Skigymnastik ein.

 

SKI-Freizeit 2006 (und Rückblick) des TSV Schönau 1890 e.V. - Abteilung SKI

Skihelme? Mit Sicherheit ja!

 

Der TSV gratuliert Florian Eckert zum sensationellen 6. Platz bei der WM 2005 in Bormio im Super-G

Siehe exakt Bildmitte (schwarze Skijacke), Aufnahme: Start Hahnenkamm/Streif in Kitzbühel

 Allg. Gymnastik, Skigymnastik, Spiele, leichtathletische Übungen für die ganze Familie

bei gutem Wetter auf der Sportanlage Oberes Tal, ansonsten in der Stadthalle Schönau.

Donnerstag 18:30 Uhr – 20:00 Uhr

 

Auf, ihr steifen und verdorrten
Leute aus Büros,
reißt euch mal zum Wintersporten
von den Öfen los.
Bleiches Volk an Wirtshaustischen,
stellt die Gläser fort.
Widme dich dem freien, frischen
frohen Wintersport.
Denn er führt ins lodenfreie
Gletscherfexlertum
und bedeckt uns nach der Reihe
all mit Schnee und Ruhm.

Joachim Ringelnatz

Für den Inhalt der Abteilung SKI: Ute Herion-Köpfer

 

Erstmals präsentierte sich die Abteilung SKI mit einem Auftritt bei der jährlichen TSV Prunksitzung